28.08.2011

TuS I sorgt für Schützenfest im Nettetal

Stephan Schikora (rechts) war von der Gästeabwehr nicht zu halten. Foto: Seydel

Der TuS Mayen deklassierte die SG Malberg mit 7:1 (3:0). Überragender Akteur im Stadion Nettetal war Stephan Schikora, der vor 178 Zuschauern vier Treffer erzielte. Stephan Schikora kam erst eine Viertelstunde vor dem Anpfiff ins Stadion. Der Stürmer war da noch in feinen Zwirn gekleidet. "Ich war auf einer Hochzeit und das Mittagessen dauerte etwas länger. Da hab' ich noch schön Schnitzel mit Spätzle gegessen. Das brauche ich", feixte Schikora nachdem er in der 74. Minute...[mehr]


22.08.2011

TuS Mayen deklassiert Aufsteiger Stadtkyll

Damir Mrkalj war gleich doppelt erfolgreich für den TuS (hohe Auflösung unten). Foto: Seydel

Der TuS Mayen hat nach dem verpatzten Auftakt gegen die SG Badem eine eindrucksvolle Reaktion gezeigt. Einem 0:0 beim Titelfavoriten in Mülheim-Kärlich folgte ein  6:1 (3:0)-Auswärtssieg in Stadtkyll.  "Wir waren durch den 5:0-Auftaktsieg von Stadtkyll gegen Schweich gewarnt. Doch meine Mannschaft war sehr konzentriert und wollte unbedingt gewinnen", lobte ein sichtlich zufriedener TuS-Coach Niko Foroutan die Vorstellung seiner Schützlinge. Vor 250 Zuschauern dominierten...[mehr]


18.08.2011

TuS I im 2. Spiel - Chancenfestival ohne Tore

Foto: Seydel

Dass auch ein torloses Unentschieden sehr reizvoll sein kann, bewies die Partie des TuS Mayen bei der SG Mülheim-Kärlich. Den 250 Zuschauern wurde es in jedem Fall nicht langweilig. "Das Spiel hätte auch 4:4 enden können", fasste es SG-Trainer Marco Wagner treffend zusammen, der wie sein Pendant, TuS-Trainer Niko Foroutan, von einem gerechten Ergebnis sprach. Nach der Auftaktniederlage gegen die SG Badem agierten die Mayener in der Anfangsphase als ob es diesen...[mehr]


16.08.2011

TuS Mayen verpatzt Saisonauftakt

Foto: Walz

Die Stimmung beim TuS Mayen war nach dem Schlusspfiff der Partie gegen die SG Badem dem Wetter angepasst. Bei Dauerregen verloren die Gastgeber die Partie vor 262 Zuschauern mit 1:2 (1:1). Rund 30 Minuten agierte der TuS Mayen durchaus gefällig und kombinationssicher. Logische Konsequenz war insgesamt vier sehr gute Torchancen, von denen Damir Mrkalj (17.) eine nutzte. Der Neuzugang aus Burgbrohl schaltete nach einem Patzer von SG-Keeper Markus Plei am schnellsten und schob das Leder...[mehr]


12.08.2011

"Lotto-Elf" von starker Traditionsmannschaft gefordert

Von links: Klaus Adorf, 2. Vorsitzender Lebenshilfe, Katharina Pitz, Vorsitzende Lebenshilfe, Josef Brodam, Geschäftsführer Lebenshilfe, Veronika Fischer, Oberbürgermeisterin Stadt Mayen, Alexander Löbe, Burkhard Hau, WochenSpiegel, und Harry Koch freuen sich über die hohe Spendensumme. Fotos: Seydel

Es war dass von Trainer Rudi Gutendorf erwartet schwere Spiel. Bereits vor der Partie gegen die Traditionsmannschaft des TuS Mayen sprach die Trainer-Legende voller Respekt vom Gegner, der der Prominentenmannschaft der "Lotto Rheinland-Pfalz-Stiftung" vor rund 600 Zuschauern im Mayener Nettetalstadion nichts schenkte. Dass die "Lotto-Elf" trotzdem einen ungefährdeten 4:0 (2:0)-Sieg landete, lag unter anderem an den herausragenden Leistungen von Dariusz Wosz und Stefan Kuntz....[mehr]


11.08.2011

In der TuS-Defensive „zwickt“ es momentan

Vitali Eirich ist wie der ein oder andere Abwehrkollege noch leicht angeschlagen.

Der TuS Mayen startet am Samstag, 13. August, 17.15 Uhr, mit einem Heimspiel gegen die SG Badem in die neue Rheinlandligasaison. In einem letzten Vorbereitungsspiel siegte der TuS beim A-Ligisten SG Weiler mit 9:0 (3:0). TuS-Trainer Niko Foroutan ist die Anspannung vor dem Saisonstart anzumerken, denn die Erwartungshaltung in der Eifelstadt ist hoch. Mit der Verpflichtung von Stephan Schikora, Damir Mrkalj und Marko Lanser hat der Rheinlandligist insbesondere in der Offensive aufgerüstet....[mehr]


11.08.2011

Traditionself des TuS Mayen gegen Lotto Elf

Wenn Rudi Schäfer, Trainer der Traditionsmannschaft des TuS Mayen, bei der „Lotto-Elf“ von einer Mannschaft spricht, die im AH-Bereich eine Mischung von Bayern München und Real Madrid sei, dann zeugt das von Hochachtung und Respekt. Vielleicht ist es aber auch Understatement, um die Chancen seines     Teams zu steigern, das am Donnerstag, 11. August, 19 Uhr, in einem Benefizspiel zugunsten der Lebenshilfe  Mayen-Koblenz gegen die Prominentenmannschaft der „Lotto...[mehr]


Unsere Sponsoren