31.12.2012

TuS Mayen verteidigt Stadtmeister-Titel

Foto: Thielen

„Wer ist TuS Mayen?“, fragte ein Spieler des SV Rheinland Mayen vor dem Turnier in einem Video-Trailer zur Stadtmeisterschaft. Am Ende lautete die Antwort: der TuS Mayen verteidigt seinen Titel und ist auch in diesem Jahr der Hallenstadtmeister von Mayen. Sah es nach dem ersten Spieltag noch so aus, dass der Rheinlandligist nach Unentschieden gegen die Kreisligisten SV Rheinland Mayen und TuS Hausen ins Straucheln gerät, so machte das Team von Trainer Gilbert Gorges am letzten Spieltag mit drei...[mehr]


13.12.2012

Neuer Vorstand gewählt

Foto: Seydel

Hans Molitor ist neuer TuS-Vorsitzender: Hans Molitor ist zum neuen Vorsitzenden der Fußballer des TuS Mayen gewählt worden. Der 66-Jährige löste Stefan Thielen ab, der nicht mehr kandidierte. Die Neuwahlen für den Vorstand und der Erlass einer Jugendordnung bildeten die Schwerpunkte der Mitgliederversammlung des Fußballvereins TuS Mayen. Darüber hinaus zog der 2. Vorsitzende Josef Brodam, der das operative Geschäft im letzten halben Jahr führte, eine Bilanz des vergangenen J ahres....[mehr]


06.12.2012

!!!Spieltags-Absage!!!

Spieltag-Absage im Fußballverband Rheinland: Aufgrund der aktuellen Wetterlage und der Vorhersagen für die kommenden Tage hat der Fußballverband Rheinland alle Spiele im Verbandsgebiet vom 7. bis zum 9. Dezember abgesagt Die Absage betrifft alle Spielklassen ab der Rheinlandliga abwärts – sowohl bei den Senioren, den Frauen und bei der Jugend. Auch die Partien in allen neun Kreisen, die in diesem Zeitraum angesetzt waren, wurden abgesagt. www.fv-rheinland.de[mehr]


03.12.2012

TuS Mayen punket bei der SG Malberg

Der TuS Mayen entführte zum Rückrundenauftakt - trotz eines 2:0-Rückstandes zur Pause - einen Punkt aus Malberg.    Ganz zufrieden war TuS-Trainer Gilbert Gorges nicht, denn sein Team ließ bei der SG Malberg zwei Punkte liegen. »Wir waren die bessere Mannschaft, konnten aber unsere vielen Chancen nicht nutzen. Leider haben wir es den Gastgebern in den ersten 45 Minuten mit individuellen Fehlern zu einfach gemacht. Dass wir in der zweiten Halbzeit aber noch einmal zurückgekommen sind,...[mehr]


Unsere Sponsoren