17.02.2017 10:36

23. Spieltag Rheinlandliga


TuS Mayen - SG Altenkirchen/Neitersen Samstag, 18.02.17, 18.00 Uhr, TuS-Platz

Endlich geht es wieder los.
Nach knapp sechs Wochen der Vorbereitung bei teils widrigen Bedingungen, vier Testspielen und ebenso vielen Hallenturnieren geht es ab morgen wieder um Punkte.

Um oben dranzubleiben muss der TuS einen guten "Kaltstart" in die Liga hinlegen. Drei Punkte gegen die Mannschaft aus dem Wiedbachtal sind Pflicht. In der Vorbereitung hat der TuS alle vier ausgetragenen Spiele gewonnen, in jedem Spiel mindestens vier Treffer erzielt. Die ohnehin schon gute Offensive wurde durch Neuzugang Joachim Akwapay (Burgbrohl) weiter verstärkt. "Hier habe ich die Qual der Wahl" findet dann auch TuS Coach Thomas Reuter.
Das Hinspiel konnte der TuS mit 5:1 gewinnen. Nach drei sieglosen Spielen zu Saisonbegonn war Altenkirchen der Dosenöffner zu einer bislang herausragenden Saison.
Die Gäste werden sicherlich nicht in Bestbesetzung in Mayen auflaufen. Trainer Cornel Hirt, zu aktiven Zeiten Mannschaftskamerad von Thomas Reuter, ist vor dem Gastspiel in Mayen nicht zu beneiden. Neun Spieler stehen auf der Kippe, Hirt überlegt schon, neben Spielern der 2. Mannschaft sich selbst auf den Spielberichtsbogen zu setzen.
Unabhängig von der personellen Situation der Gäste wird sich der TuS auf seine eigenen Stärken konzentrieren. Hier sieht Reuter nach der Vorbereitung noch reichlich Luft nach oben. "Wir müssen unsere Chancen noch besser nutzen. Teilweise haben wir in den Testspielen viele Chancen liegen lassen. Das darf uns in der Meisterschaft nicht mehr passieren."
Generell schaut man beim TuS auf eine gute Vorbereitung zurück. Zwar haben die winterlichen Bedingungen für zwei Spielabsagen gesorgt, konnten aber durch Lauf- und Konditionseinheiten sowie Cagesoccer kompensiert werden.
Leider wird der TuS die Rückrunde krankheitsbedingt auf Michael Daub verzichten müssen. Der 21 Mann Kader sollte aber auch das auffangen können.

Der TuS freut sich auf euren Besuch!


Unsere Sponsoren