21.09.2016 20:15

TuS Mayen erreicht das Achtelfinale


TuS Mayen erreicht das Achtelfinale im Verbandspokal+++5:1 Sieg nach Verlängerung in Gillenfeld+++

In die Verlängerung musste der TuS gestern Abend in Gillenfeld, um am Ende doch deutlich den Tabellenführer der Bezirksliga West zu schlagen.

Dabei waren die Mayener über die kompletten 120 Minuten auf dem Gillenfelder Kunstrasenplatz die spielbestimmende Mannschaft. Der Ballbesitz dürfte locker bei 70% gelegen haben.

Dennoch hatten die Hausherren die erste Großchance der Partie. Der Stürmer der SG hätte besser selber abgeschlossen, seinen Pass konnte die Mayener Defensive klären.
Nach gut zwanzig Minuten wurde der TuS zwingender und kam zu guten Gelegenheiten. Lukas Mey und Pascal Steinmetz hatten mehrfach die Gästeführung auf dem Fuß.

Auch in der zweiten Hälfte drückten die Mayener die SG tief in ihre eigene Hälfte. Und als Niklas Weis nach 64 Minuten endlich zur Führung traf, war dies nur folgerichtig und hochverdient.
Aber nur vier Minuten die kalte Dusche. Einen Fehlpass im Mayener Mittelfeld nutzten die Kombinierten zu einem schnellen Konter der am Ende durch Jan Fritz erfolgreich abgeschlossen wurde (68.). Ellscheid konnte in den nächsten Minuten das Spiel offen halten, hatte sogar die eine oder andere offensive Szene.

Gegen Ende der regulären Spielzeit kam der Verbandsligist jedoch wieder stärker auf. Pech für den TuS, Glück für Ellscheid, als der Schiri dem TuS einen Treffer durch Matthias Tutas nicht anerkannte. Der Ball hatte die Torlinie deutlich überschritten, der Schiedsrichter ließ jedoch weiter spielen (84.).

So ging es in die Verlängerung. Gegen körperlich immer mehr abbauende Ellscheider kam der TuS zu Chancen im Minutentakt. Und als Pascal Steinmetz in der 102. Minute endlich die Führung für den TuS markierte, brachen die Hausherren ein.
Es folgte ein munteres Scheibenschießen. Wiederum Steinmetz (104.), Tobias Uhrmacher (109.) und Matthias Tutas (114.) schraubten das Ergebnis auf 5:1 für den TuS Mayen.

Somit stehen die Jungs von Thomas Reuter im 1/8 Finale des Bitburger-Rheinlandpokal, das bereits für den 11./12.10.2016 terminiert ist. Der Gegner steht freilich noch nicht fest.

Schon am Freitag muss der TuS wieder ran. Um 20.00 Uhr trifft man im Nettetalstadion auf den SV Morbach.


Unsere Sponsoren