25.10.2011 15:19

U16 II souverän gegen Ochtendung


Jugendmanager Piet Ahrens kann momentan nicht über Langeweile klagen.

Jugendmanager Piet Ahrens kann momentan nicht über Langeweile klagen.

Mayens Juniorenmanager Piet Ahrens ist im Moment wirklich nicht zu beneiden. Neben den alltäglichen Vereinsaufgaben, trainiert er zwei Mannschaften. Neben der B3 übernahm Ahrens auch noch interimsweise die U16-Junioren, da Esco Hohl aus privaten Gründen zurückgetreten war. „Momentan müsste es mich eigentlich zweimal geben, um allen Verpflichtungen gerecht zu werden. Aber es muss irgendwie bewältigt werden“, sagt Ahrens.
 
Seine B3-Jungs haben ihn erst einmal mit einem Dreier beschenkt. Gegen Ochtendung sorgte Gregor Prinz mit dem Pausenpfiff für das 1:0. „Bis zum Treffer war es ein schwieriges Spiel, aber wir hatten mehr Spielanteile und führten somit verdient zur Halbzeit“, so Ahrens.
Im zweiten Durchgang kam Mayen immer besser ins Spiel, lies aber auch Chancen zu. TuS Schlussmann Nico Dadsetan hielt den Kasten aber durch mehrere Glanztaten „sauber“.
Demir Bihorac sorgte dann nach Vorarbeit von Justin Jesch für das 2:0 und brachte den TuS weiter auf die Siegerstraße. Den Sack endgültig zu, machte Jordi Geisen mit dem 3:0. „Wir hätten vermutlich auch höher gewinnen können, aber nach dem 3:0 hat die Mannschaft etwas zurück gefahren. Dennoch bin ich mit dem Dreier höchst zufrieden“, sagte der Jugendmanager nach dem Spiel.

Am Samstag gastiert der Tabellenführer im Nettetal, die JSG Ettringen.

 


Unsere Sponsoren