Chronik 1970-1979

 
1970
11. Platz in der Bezirksliga (KO-West).
 
1971
7. Platz in der Bezirksliga (KO-West).
 
1972
3. Platz in der Bezirksliga (KO-West).
 
1973
1. Platz in der Bezirksliga (KO-West) und Wiederaufstieg in die Rheinlandliga.
 
1974
4. Platz in der Rheinlandliga.
Gewinn des Rheinlandpokals in Bitburg gegen Eintracht Trier (1:0).
Erste Runde DFB-Pokal bei Rapide Wedding (3:0).
 
1975
7. Platz in der Rheinlandliga.
Erste Runde DFB-Pokal bei Sportfreunde Schwäbisch-Hall (5:1).
 
1976
10. Platz in der Rheinlandliga.
Gewinn des Rheinlandpokals in Neuwied gegen die SpVgg Andernach (3:0).
Erste Runde DFB-Pokal bei Hertha Zehlendorf (1:0).
 
1977
7. Platz in der Rheinlandliga.
 
1978
11. Platz in der Rheinlandliga.
 
1979
5. Platz in der Rheinlandliga.
 
Bezirksmeister 1973
hintere Reihe: Haardt, Röttcher, Maas, Schäfer, Reichert, Brönner, Klein, Mannebach, Kirchhöfel;
untere Reihe: Saftig, Steffens, Schäfer, Löcherbach, Schmitt, Cyranek.
Rheinlandpokalsieger 1974
hintere Reihe: Trainer Waldorf, Röttcher, Maas, Klein, Reichert, Schäfer, Leonard, Brönner, Saftig, Kirchhöfel;
untere Reihe: Haardt, Cyranek, Mannebach, Löcherbach, Schmitt, Steffens, Hürter.
 
Rheinlandpokalsieger 1976
hintere Reihe: Betreuer Hartmann, Wunsch, Klöckner, Kopp, Schäfer, Steffens, Weiler, Linz, Kirchhöfel, Trainer Waldorf, Vors. Seichter;
untere Reihe: Röttcher, Hürter, Brönner, Löcherbach, Mannebach, Feilzer, Merz, Cyranek.